Inkassofälle entstehen, wenn Forderungen, wie offene Rechnungen, nicht bezahlt werden. Inkassounternehmen helfen, offene Forderungen einzubringen und das Firmen Risiko von Zahlungsausfällen zu reduzieren.

Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Schulden-eintreiben

Offene Rechnungen sind ärgerlich, sie beeinträchtigen die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens und verursachen hohe Kosten. Bleiben Kundenzahlungen aus, können eigene Verbindlichkeiten nicht pünktlich bedient werden, für Darlehen oder Überziehungen fallen Zinsen an. Der Verwaltungsaufwand für die Überwachung der offenen Forderungen und für das Mahnwesen ist außerdem erheblich.

Weiterlesen

Inkassomahnung erhalten? – Inkassounternehmen melden mehr Mahnungen bei Verbrauchern

Millionen Menschen haben solche Briefe von einem Inkassounternehmen erhalten. Der Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen macht dafür ein „unkontrolliertes Konsumverhalten“ verantwortlich. Besonders der Online- und Versandhandel hat Probleme mit säumigen Kunden.

Allgemeiner-Debitoren--und-Inkassodienst-GmbH-Inkassomahnung-erhalten

Wem ein Brief von einem Inkassoinstitut ins Haus flattert, der bekommt meist einen gehörigen Schreck. Viele zahlen dann aus lauter Furcht, weil sie glauben, morgen würde der Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen. Es kommt leider immer öfter vor, dass betrügerische oder unseriöse Firmen einfach behaupten, Sie würden im Auftrag eines anderen Unternehmens Geld fordern. Deswegen das Mahnschreiben prüfen, wenn die Forderung rechtens ist, dann bezahlen.

Weiterlesen

Die Zahlungsmoral von Kunden stellt eine massive Gefahr für alle Unternehmen dar. Rund ein Viertel aller Insolvenzen ist unmittelbar darauf zurückzuführen. Ein heikles Thema: Der Kunde ist König und will pfleglich behandelt werden. Aber wenn er Sie aus Nachlässigkeit oder gar aus Vorsatz in finanzielle Schwierigkeiten bringt, ist konsequentes Handeln gefordert. Scheuen Sie sich nicht vor schriftlichen Zahlungserinnerungen und wenn nötig auch nicht vor der Zusammenarbeit mit einem Inkassounternehmen.

Allgemeiner-Debitoren--und-Inkassodienst-GmbH-Tipps-wenn-der-Kunde-nicht-zahlt

Tipps, wenn der Kunde nicht zahlt – 1. “Hallo. Ich rufe an wegen meiner offenen ausstehenden Zahlung”
Wenn ein Kunde nicht bezahlt, kann das viele Ursachen haben. Sie können die Gründe nicht wissen. Der erste Schritt ist also, Kontakt mit dem Kunden aufzunehmen und zu fragen, ob er die Rechnung überhaupt bekommen hat.

Weiterlesen

Inkassobüro finden – Wie Sie Ihr verloren geglaubtes Geld mit Hilfe von Inkassobüros oft noch zurückbekommen können!

Inkassobüros sorgen dafür, dass überfällige Zahlungen von Schuldnern beglichen werden. Was gibt es ärgerlicheres, als seinem Geld hinterherzulaufen?!

Allgemeiner-Debitoren--und-Inkassodienst-GmbH-Inkassobüro-finden

Nicht nur, dass man etliche Stunden mit Anrufen, Mahnschreiben und Krontolle verbringt. Am Ende ist der Aufwand manchmal sogar noch vergebens und man sieht keinen Cent von dem überfälligen Betrag. Schluss damit! Kompetente Inkassobüros haben sich darauf spezialisiert, erfolgreich diese beizutreiben. Durch raffinierte Argumentationen und lange Erfahrung ist ein Inkassobüro viel eher in der Lage, das verloren geglaubte Geld für den Gläubiger wiederzubekommen.

Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Die Geschäftsleitung und Mitarbeiter von ADU Inkasso wünschen allen Mandanten, Kooperationspartnern und Interessenten sowie allen Lesern unserer “InkassoNews”

Zum Ende dieses Jahres möchten wir uns bei Ihnen bedanken.
Für die Gespräche und den Austausch.
Für Ihr Interesse und den Dialog.
Wir freuen uns, wenn wir das auch im kommenden Jahr fortsetzen können.

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2020.

Wichtiger Hinweis zur Verjährungshemmung:
Mahnbescheide, welche noch zum Jahreswechsel 2019/2020 die Verjährungsfrist hemmen sollen, können nur bis zum 28.12.2019 12:00 Uhr entgegengenommen werden. Bei einer späteren Beauftragung kann nicht sichergestellt werden, dass der Mahnantrag rechtzeitig zum 31.12.2019 bei Gericht eingeht. Dieser Hinweis betrifft nur Mahnbescheide, die zum Zweck der Hemmung der drohenden Verjährung beauftragt werden. Alle Übrigen Mahnbescheide betrifft dieser Hinweis nicht.

Der übliche Weg, einen Kunden daran zu erinnern eine noch offene Rechnung zu begleichen, führt sehr häufig nicht zum gewünschten Ergebnis. Das klassische Verfahren, mahnen, klagen, vollstrecken ist für beide Seiten unangenehm und mit Kosten verbunden. Die Frage lautet also nicht, wie schreiben Sie eine richtige Zahlungserinnerung oder eine rechtlich einwandfreie Mahnung. Die Frage muss vielmehr lauten: Wie kommen Sie an Ihr wohlverdientes Geld?

Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Kunde-zahl-nicht

Kunde zahlt nicht – Ihre Rechte bei Zahlungsverzug

Zahlen Kunden für erbrachte Leistungen nicht, kann das für Verkäufer existenzbedrohend sein. Verletzen Kunden ihre vertraglichen Pflichten, haben Sie zahlreiche juristische Optionen, um Ihre Forderung durchzusetzen.

Weiterlesen

Das alltägliche Geschäftsleben ist immer mit Risiken verbunden. Wer Produkte oder Dienstleistungen anbietet, muss immer damit rechnen, dass sein Vertragspartner die Gegenleistung hierfür nicht erbringt. In Geschäftskreisen wird in diesem Zusammenhang auch von einem Forderungsausfall gesprochen. Dieser bezeichnet das Risiko eines Gläubigers aufgrund unausgeglichener Forderungen Verlust zu machen.

Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Forderungsausfall-Welche-Ursachen-und-Folgen-haben-ForderungsverlusteDerartige Forderungsverluste können verschiedene Ursachen haben:
Einerseits kann ein solcher Forderungsausfall in einer konjunkturellen Krise des Marktes begründet sein. Auch die schlechte Zahlungsmoral mancher Kunden begründet ein hohes Forderungsausfallrisiko. Es kann jedoch auch vorkommen, dass ein Geschäftspartner aufgrund einer Überschuldung bzw. Insolvenz nicht in der Lage ist zu zahlen. Dann können Gläubiger ihren Anspruch als Insolvenzforderung im Insolvenzverfahren geltend machen.

Weiterlesen

Die Arbeitsweise von Inkassounternehmen ist vielen Missverständnissen ausgesetzt. Dabei ist alles ganz einfach: Inkasso ist das geschäftsmäßige Einziehen fremder Forderungen.

Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Positive-Inkasso-Erfahrung

Damit unbeglichene Rechnungen bald bezahlt werden, nutzen Inkassodienstleister eine Vielzahl moderner Kommunikationskanäle. ​Die Zusammenarbeit mit Inkassobüros schadet dem Ruf des ursprünglichen Vertragspartners nicht, sie ist vielmehr ein essentieller Bestandteil der Verteilung von Aufgaben innerhalb des Unternehmens und Abtreten selbiger durch Outsourcing.

Weiterlesen

Inkassoportal für Unternehmen

Die Erschließung neuer Geschäftsfelder und das Gewinnen neuer Kunden stehen für Unternehmen auf der Prioritätenliste ganz oben. Ein Schlüsselproblem stellt für viele jedoch der Umstand dar, z.B. Kunden beim Shoppen möglichst wenige Hürden in den Weg zu stellen.

Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Inkassoportal

So bleibt den meisten Online-Händlern keine andere Wahl, als auch Neukunden den Kauf auf Rechnung anzubieten, wenn man den Anschluss an die Konkurrenz nicht verlieren will. Doch was ist, wenn dieser Kunde dann nicht zahlt? Das dieser offene Rechnungen nicht begleicht, gehört zu den unangenehmen Erscheinungen im Geschäftsleben. Für Unternehmer, kleine und große Betriebe, aber auch Selbstständige hat das Verhalten unter Umständen existenzbedrohende Folgen. Erfreulicherweise stehen Rechtsmittel und Verfahren zur Verfügung, um solche Zustände zu ändern. Viele Gläubiger möchten Inkassoportale über das Internet nutzen und möglichst online den Forderungseinzug automatisieren. Mit unserem Inkassoportal kann man dies einfach, schnell und online ändern. Sie möchten uns Ihre offenen Forderungen zum Einzug übergeben oder Einsicht in den aktuellen Stand Ihrer Forderungsangelegenheiten erhalten? Als registrierter Kunde erhalten Sie hier Ihren persönlichen Zugang zum unserem Inkassoportal.

Weiterlesen

Nur noch 29 Tage bis Weihnachten und die meisten bestellen online die Geschenke für Ihre Liebsten. Ein potenzieller Kunde hat sich in Ihrem Onlineshop zurechtgefunden und will nun das ein oder andere Produkt bestellen. Dem Abschluss der Bestellung steht eigentlich nichts mehr im Weg.

Den-Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Den-Checkout-Prozess-für-das-Weihnachtsgeschäft-anpassen

Oder doch? Die Realität sieht oftmals anders aus und die letzte kritische Hürde muss noch überwunden werden: Der Checkout Prozess. Laut aktueller Studien liegt die Abbruchrate vor dem Bezahlen je nach Branche im Durchschnitt bei erschreckenden 40% bis 80%. Sicherlich fragen Sie sich, wie Sie also diese letzte Hürde mit einer möglichst geringen Abbruchrate überwinden können. Ganz einfach, indem Sie Ihren Checkout Prozess optimieren und kundenfreundlicher gestalten.

Weiterlesen