Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH

Inkassomahnung erhalten?

Inkassomahnung erhalten? – Inkassounternehmen melden mehr Mahnungen bei Verbrauchern

Millionen Menschen haben solche Briefe von einem Inkassounternehmen erhalten. Der Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen macht dafür ein „unkontrolliertes Konsumverhalten“ verantwortlich. Besonders der Online- und Versandhandel hat Probleme mit säumigen Kunden.

Allgemeiner-Debitoren--und-Inkassodienst-GmbH-Inkassomahnung-erhalten

Wem ein Brief von einem Inkassoinstitut ins Haus flattert, der bekommt meist einen gehörigen Schreck. Viele zahlen dann aus lauter Furcht, weil sie glauben, morgen würde der Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen. Es kommt leider immer öfter vor, dass betrügerische oder unseriöse Firmen einfach behaupten, Sie würden im Auftrag eines anderen Unternehmens Geld fordern. Deswegen das Mahnschreiben prüfen, wenn die Forderung rechtens ist, dann bezahlen.

Inkassomahnung erhalten? – Inkasso-Spam-Mail oder einen Brief erhalten?

Bis vor kurzem wurden Mahnungen immer als Brief zugestellt. Mit dem Gebrauch der E-Mail im Geschäftsverkehr ist es durchaus üblich geworden, Mahnungen per E-Mail zu versenden. Beide Wege zum Schuldner sind vom Gesetz her erlaubt. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Sie eine Inkasso Mail erhalten. Sie erkennen eine nicht gerechtfertigte Mahnung daran, dass Betrüger oft bei Nichtzahlung mit Geldstrafen im Schreiben drohen. Beim Inkassobetrug werden häufig überzogene Beträge genannt, die aufgrund von Gewinnspielen oder anderen erfundenen Verträgen entstanden sein sollen. Seriös arbeitende Inkassounternehmen verweisen zwar auch auf zusätzliche Mahnkosten hin, müssen diese aber in Hauptforderung und Nebenforderung aufschlüsseln. Anders als beim Inkassobetrug, versuchen die meisten Inkassounternehmen außerdem zuerst eine außergerichtliche Einigung mit dem Schuldner zu erzielen.

Inkassomahnung erhalten? – Vorgehensweise bei einem Brief vom Inkassounternehmen

Das Inkassounternehmen erinnert mit dem Brief den Schuldner an seine Zahlungspflicht. Wichtig ist: Wenn feststeht das die Forderung rechtens ist sollte darauf unbedingt reagiert werden. Entweder indem man die berechtigte Forderung den Anweisungen entsprechend bezahlt oder aber, wenn man finanziell dazu gerade nicht in der Lage ist, sollte man mit dem Inkassounternehmen in Kontakt treten und eine Ratenzahlung vereinbaren. Diese Unternehmen verstehen sich als Mittler zwischen Gläubiger und säumigem Zahler. Im Normalfall lassen sich im Gespräch dann immer Lösungen finden, wie man die Sache aus der Welt schafft.

Inkassomahnung erhalten? – Wie man auf eine Inkassomahnungen reagieren sollte, die unberechtigt ist

Sie haben die erste Mahnung erhalten und geprüft und dabei entdeckt, dass sie unberechtigt ist? Wenden Sie sich an die Verbraucherzentrale oder den BDIU.

Inkassomahnung erhalten? – Inkassomahnung: erfolgreiche Dienste und Informationen zur Inkassomahnung

Mit einer Inkassomahnung wird der Schuldner über die offene Forderung des Gläubigers aufgeklärt und aufgefordert, einen Schuldbetrag zu zahlen. Die Gesamtschuld setzt sich aus Grundforderung,  Mahnkosten des Gläubigers, Verzugszinsen und Inkassokosten zusammen. Ist die Forderung gerechtfertigt, sollte der Schuldner die Inkassomahnung möglichst umgehend begleichen. Dies erspart Mehrkosten und rechtliche Probleme. Ein „auf Zeit spielen“ ist nicht nur gegenüber dem Vertragspartner unfair, sondern erhöht auch die Kosten. Schuldnerberatungsstellen und Verbraucherzentralen raten Schuldnern in dieser Phase der Forderungsabwicklung dazu, das Problem nicht einfach zu verdrängen, sondern zu handeln. Das gilt vor allem in Fällen, in denen Schuldner viele Forderungen gleichzeitig erfüllen müssen. Verlieren Schuldner den Überblick, sollten sie sich am besten mit allen Inkassomahnungen an eine offizielle Schuldnerberatungsstelle oder eine Verbraucherzentrale wenden.

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

+ Hier Ihr persönliches Angebot einholen!:

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie folgende Rechnung:

Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten nur zum Zweck der weiteren Kontaktaufnahme mit Ihnen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz-Richtlinien.

 

Inkassomahnung erhalten?
Markiert in:        
Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH | Eduard-Pestel Str. 7 | D-49080 Osnabrück

info@adu-inkasso.de | Impressum | Datenschutz
Call Now Button
Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Ich/Wir habe/n Interesse an

Pflichtfelder * | Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten nur zum Zweck der weiteren Kontaktaufnahme mit Ihnen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz-Richtlinien.