Adu Inkasso Tipps fuer Schuldner

Unbeglichene Forderungen? Professionelle und kompetente Inkassosachbearbeitung von ADU Inkasso für Berlin-Hohenschönhausen

Die Lösungen von ADU Inkasso für Berlin-Hohenschönhausen sind für alle Branchen und Unternehmensgrößen. Gleichzeitig verfügen wir über ein besonderes Fachwissen in der Immobilien- und Energiewirtschaft.

Bonitätsprüfung für Berlin-Hohenschönhausen

Auf der Suche nach solventen Neukunden: ADU Inkasso hilft mit Lösungen für Berlin-Hohenschönhausen. Wir greifen bei der Durchführung der in echtzeitbasierten Bonitätsprüfung auf die Datenbanken der Auskunfteien zurück. Ihr potenzieller Käufer wird identifiziert und auf Betrugsindikatoren geprüft. Das Risiko eines Zahlungsausfall wird für Sie somit reduziert und dem Kunden stehen die beliebten Zahlarten, wie Kauf auf Rechnung oder Lastschrift bereits ab der ersten Bestellung zur Verfügung.

Vorgerichtliches Inkasso für Berlin-Hohenschönhausen

Ein Inkassobüro beauftragen und damit langfristig die eigene Liquidität sichern dürfte im Interesse eines jeden Unternehmens liegen. Bei einer Beauftragung von ADU Inkasso für Berlin-Hohenschönhausen wird nach Erteilung des Inkassoauftrages das außergerichtliche Mahnverfahren eingeleitet. Im ersten Schritt wird Ihrem Schuldner zu verstehen gegeben die Gesamtforderung aus Hauptanspruch Zinsen, Mahnkosten und Inkassovergütung unter angemessener Fristsetzung zur Erfüllung der Forderung zu begleichen. Eine telefonische Kontaktaufnahme mit dem Schuldner seitens von uns speziell geschulten Mitarbeiter erfolgt darauf hin. Im Rahmen unserer Vermittlertätigkeit wird mit dem Schuldner eine einvernehmliche Lösung vorgeschlagen. Berechtigte Einwendungen werden erläutert, dass unter Umständen ein Gerichtsverfahren mit einem negativen Ausgang weitere Kosten vermieden werden kann.

Gerichtliches Inkasso für Berlin-Hohenschönhausen

Der Ablauf des gerichtlichen Mahnverfahrens sieht so aus, dass ADU Inkasso für Berlin-Hohenschönhausen im automatisierten Mahnverfahren beim zuständigen Amtsgericht einen Mahnbescheid beantragt. Der erlassene Mahnbescheid wird dem Schuldner zugestellt. Legt der Schuldner innerhalb von zwei Wochen keinen Widerspruch ein, können wir die Erteilung eines Vollstreckungsbescheides (gerichtlicher Titel) beantragen. Sobald der erlassene und an den Schuldner zugestellte Vollstreckungsbescheid vorliegt, kann aus dem Titel die Zwangsvollstreckung betrieben werden. Die Höhe der entstehenden Gerichtskosten richtet sich nach der Summe der ausstehenden Forderung. Ein Vorteil einer gerichtlich festgestellten Forderung ist, dass der Zahlungsanspruch bis zu 30 Jahre lang gültig ist. Der Einwand „Verjährung von Forderungen“ ist seitens des Schuldners nicht mehr relevant. Eine Ausnahme ist hier die Durchführung eines Insolvenzverfahrens mit Restschuldbefreiung.

Zwangsvollstreckung für Berlin-Hohenschönhausen

Es kann sein, dass trotz Mahnbescheid und Vollstreckungsbescheid weiterhin die Bereitschaft fehlt zu zahlen oder der Schuldner insolvent ist und nicht zahlen kann. Die Palette der möglichen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen ist umfangreich. Nehmen Sie die Möglichkeit wahr und überlassen Sie ADU Inkasso, dem kompetenten Partner für Zwangsvollstreckungen, die Durchsetzung Ihrer Ansprüche für Berlin-Hohenschönhausen.

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

+ In diesen Städten sind wir für Sie aktiv:

<<zurück

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Ich/Wir habe/n Interesse an

Pflichtfelder * | Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten nur zum Zweck der weiteren Kontaktaufnahme mit Ihnen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz-Richtlinien.