Glossar

News

Inkasso Brief erhalten: Ignorieren oder zahlen?

Sie erhalten Post von einem Inkassobüro: Eine offene Forderung soll beglichen werden, ignorieren Sie dieses Schreiben, kann das schnell sehr teuer werden. Wenn Sie im Internet was bestellen, aber nicht rechtzeitig bezahlen, bekommen Sie meistens eine Zahlungserinnerung oder Mahnung.

Allgemeiner-Debitoren--und-Inkassodienst-GmbH-Inkasso-Brief-erhalten-Ignorieren-oder-zahlen

Manchmal kommt diese aber nicht vom Händler direkt, sondern von einem Inkassounternehmen. Das fordert einen schriftlich auf, bis zu einem Stichtag die Rechnung zu begleichen. Zahlen Sie nicht, drohen weitere rechtliche Schritte. Wenn Inkassounternehmen offene Forderungen beitreiben, müssen klare rechtliche Grenzen eingehalten werden. Dennoch nutzen viele unseriöse Anbieter die „Angst“ der Menschen vor „Inkasso“ aus und hoffen somit, den ein oder anderen schnellen Euro machen zu verdienen.

(mehr …)

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland

April 2019 – 2,3% weniger Firmeninsolvenzen als im April 2018

Im April 2019 meldeten die deutschen Amtsgerichte 1 689 Firmeninsolvenzen. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2,3 % weniger als im April 2018. Die meisten Firmeninsolvenzen gab es im April 2019 mit 284 Fällen (April 2018: 307) im Wirtschaftsbereich Handel (einschließlich Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen).

Allgemeiner-Debitoren--und-Inkassodienst-GmbH-Die-wirtschaftliche-Lage-in-Deutschland

Unternehmen des Baugewerbes stellten 280 Insolvenzanträge (April 2018: 313). Im Bereich der freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen wurden 194 (April 2018: 188) und im Gastgewerbe 189 (April 2018: 182) Insolvenzanträge gemeldet.

(mehr …)

Inkasso Kostenlos

Inkasso kostenlos? Gibt es das?

Die Antwort auf die Frage gibt es Inkasso Kostenlos? Ist ein klares ja/ein

Allgemeiner-Debitoren--und-Inkassodienst-GmbH-inkasso-kostenlos

Jeder Gläubiger einer berechtigten Forderung kann ein Inkasso kostenlos Anfragen bei der Beauftragung sieht dies wieder anders aus. Leistungsumfang und auch die Kosten des Inkassoservices können sehr unterschiedlich ausfallen. Im besten Falle ist die Inkassodienstleistung für den Gläubiger vollkommen kostenlos, da die Inkassogebühren vom Schuldner beigetrieben werden, anstatt das der Gläubiger in Vorleistung gehen muss. Der Schuldner muss die Kosten der Beauftragung als sogenannte Verzugskosten an den Gläubiger ersetzen.

(mehr …)

Win Prinzip

Unser Ziel ist die Zahlung durch den Schuldner. Unser Win Prinzip aus Wertschätzung, Individualität und Nachdrücklichkeit hilft. Der erste Schritt zum Erreichen dieses Ziels muss aber der perfekte Ablauf des Gesprächs sein.

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH Win Prinzip

Wertschätzend

Nur ein wertschätzender Umgang mit dem Schuldner und offene Fragen, die ihn in dem Konflikt mit seiner Weigerung zur Zahlung bringen, führen zu einer nachhaltigen Zahlungsvereinbarung.
Erstes Etappenziel sollte daher allein ein Zahlungstermin sein. Leider sind „Zahlung“ und „Termin“ sehr sperrige Worte.

(mehr …)

Ab wann verjähren Forderungen?

Mit Ablauf des 31.12. eines jeden Jahres verjähren alle Zahlungsansprüche des täglichen Geschäftsverkehrs, die der regelmäßigen Verjährungsfrist (3 Jahre) unterliegen. Ende 2018 verjähren also die Forderungen, die 2015 entstanden sind.

Allgemeiner Debitor- und Inkassodienst GmbH Ab wann verjähren forderungen

Wichtige Informationen zu Verjährungsfrist und Mahnverfahren finden Sie hier. Das bedeutet, dass sich nach Ablauf der gesetzlich festgelegten Frist von 3 Jahren (Regelverjährungsfrist gem. § 195 BGB) für Forderungen aus Kauf- und Werkverträgen der Schuldner auf die Verjährung seiner Schuld berufen und die Erfüllung des Anspruchs verweigern kann. Unternehmer können ihren Anspruch nicht mehr erfolgreich gerichtlich durchsetzen, obwohl dieser rechtlich gesehen weiterhin besteht, wenn sich der Schuldner auf die Verjährung beruft.

(mehr …)

Wie lassen sich Warenkorbabbrüche reduzieren Teil 2

Der Warenkorb gehört zu den kritischsten Stellen im Online Bestellprozess, denn dort brechen Kunden den Kaufvorgang am häufigsten ab. Dabei shoppen die Deutschen gerne und oft online. Dennoch werden täglich jede Menge virtueller Warenkörbe leer stehen gelassen. Das kostet Online-Händler Tag für Tag bares Geld.

Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Allgemeiner-Debitoren--und-Inkassodienst-GmbH-Wie-lassen-sich-Warenkorbabbrüche-reduzieren-Teil-2

Im Rahmen von Remote-Usability-Tests wurden die häufigsten Gründe für Warenkorbabbrüche ermittelt und passende Lösungen dafür entwickelt. Die Usability von Bestellvorgängen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Insbesondere eine Optimierung des Warenkorbs kann den Umsatz eines Onlineshops enorm steigern. Dennoch weisen viele Webshops in Deutschland in diesem Bereich starke Defizite auf, die dazu führen, dass der User oft kurz vor dem Kaufabschluss den Bestellvorgang abbricht.

(mehr …)

Was ist eine Überweisung?

Überweisung: Was ist das?

Die Zahlart Überweisung, ist eine Möglichkeit, der bargeldlosen Bezahlung einer Rechnung und ein beliebtes Mittel im deutschen Zahlungsverkehr.

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH Was ist eine Überweisung

Der Schuldner weist dabei seine Bank an, Geld von seinem Girokonto abzuziehen und dieses auf das Konto eines Gläubigers bei dessen Bank zu transferieren. Im Gegensatz zu Zahlungen wie der Lastschrift, muss hier der Schuldner aktiv werden, um seine Schulden zu begleichen. Bei der Überweisung hingegen wird der Gläubiger aktiv.

(mehr …)

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Ich/Wir habe/n Interesse an

Pflichtfelder * | Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten nur zum Zweck der weiteren Kontaktaufnahme mit Ihnen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz-Richtlinien.