Adu Inkasso Inkasso Kassel

Wir wissen, wie kompliziert Inkasso für Kassel ist.

Daher sieht ADU Inkasso für Kassel sich als Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um nahtlose, sichere und vertrauenswürdige Finanzleistungen geht. Wir sind prozessbegeisterte Experten, die die komplexen Herausforderungen des Credit Managements für Sie übernehmen, damit Sie sich voll und ganz Ihrem Kerngeschäft widmen können. Mithilfe führenden Technologieplattformen und jahrelanger Erfahrung transformieren wir Ihre Prozesse kontinuierlich und effizient im Hintergrund. So erhalten Sie Freiraum für Wachstum, ganz gleich was oder wo Ihr Geschäft ist.

Kassel (bis 1926 amtlich Cassel) ist eine kreisfreie Stadt, Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirkes und des Landkreises Kassel. Die einzige Großstadt Nordhessens ist nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt und eines von zehn Oberzentren des Landes Hessen. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes hatte Kassel am 31. Dezember 2018 201.585 Einwohner. Die Stadt gibt für Dezember 2018 205.076 Einwohner an.

Ab 1277 war Kassel Hauptstadt der Landgrafschaft Hessen, der Landgrafschaft Hessen-Kassel (von 1567 bis 1803) und des Kurfürstentums Hessen (bis 1866). Bis heute zeugen Residenzen und Schlösser davon, darunter insbesondere die Orangerie in der Karlsaue und das Schloss Wilhelmshöhe im seit 2013 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählenden Bergpark. Mit der documenta beherbergt die Stadt zudem alle fünf Jahre eine weltweit bedeutende Ausstellung zeitgenössischer Kunst; daher trägt Kassel seit März 1999 die amtliche Zusatzbezeichnung documenta-Stadt. Durch die Gründung der ersten Gesamthochschule Deutschlands (der heutigen Universität Kassel) wurde Kassel 1971 zur Universitätsstadt.

 

Bonitätsprüfungen für Kassel

Sie möchten vorab über die Zahlungsfähigkeit potenzieller Neukunden informiert sein? ADU Inkasso für Kassel hilft Ihnen mittels zuverlässiger Bonitätsauskünfte, die Lage Ihrer Kunden besser einzuschätzen zu können, umso Ihre Unternehmensrisiken zu minimieren.

 

Vorgerichtliches Inkasso für Kassel

Auf dem Wege der vorgerichtlichen Mahnung führen wir die meisten Forderungsverfahren zum Erfolg. Aufwendige und teure Mahnverfahren vor Gericht werden so auf ein Minimum reduziert. Im ersten Schritt mahnt ADU Inkasso für Kassel den Schuldner an und setzt eine Zahlungsfrist fest. Sollte der Schuldner Einsprüche erheben, oder alternative Tilgungsvarianten anbieten, erarbeiten wir in enger Abstimmung mit Ihnen weitere Maßnahmen. Kooperiert der Schuldner nicht, mahnen wir erneut und setzen eine Frist von wenigen Tagen. Zugleich führen wir über Wirtschaftsauskunfteien eine Bonitätsprüfung Ihres Schuldners durch. Durch persönliche Telefonate mit dem jeweiligen Schuldner verbessern wir zusätzlich die Aussicht auf eine baldige Zahlung. Führt auch dieses Vorgehen nicht zum gewünschten Erfolg, stimmen wir unter Berücksichtigung der faktischen Bonität Ihres Schuldners weitere Maßnahmen mit Ihnen ab. Sollte es trotz aller Bemühungen, Ihre Forderungen vorgerichtlich beizutreiben, zu einer Fortsetzung des Verfahrens vor Gericht kommen, unterstützen wir Sie natürlich auch dort umfassend und kompetent.

 

Telefoninkasso für Kassel

In allen Inkassophasen führen wir begleitend Telefoninkasso durch. Persönlicher Kontakt zu dem Schuldner hat einen zunehmend hohen Stellenwert, da eine persönliche Mahnansprache dem Schuldner signalisiert, wie ernst die Lage ist. Die für das Telefoninkasso speziell geschulten Mitarbeiter von ADU Inkasso für Kassel setzen ihre Persönlichkeit ein und erzielen mit Einfühlungsvermögen, Sachverstand, Menschenkenntnis und ohne Gesichtsverlust oder Konflikt erhebliche Erfolge bei den unterschiedlichsten Schuldnertypen und Situationen.

 

Gerichtliches Inkasso für Kassel

ADU Inkasso für Kassel leitet folgende gerichtliche Maßnahmen nach Rücksprache mit Ihnen ein:

Mahnbescheid (Gerichtliches Mahnverfahren)
Vollstreckungsbescheid
Vermögensauskunft
– Beantragung eines Haftbefehls
Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher

Des Weiteren stehen wir Ihnen auch bei Fragen zu Lohn- und Kontopfändungen zur Verfügung.

Zwangsvollstreckung für Kassel

Hierzu gehören: Pfändungs- und Überweisungsbeschluss, Zwangsvollstreckungsauftrag, Antrag auf Abgabe der Vermögensauskunft, Verhaftungsauftrag, Zwangssicherungshypothek, Verwertung vorhandener oder gepfändeter Sicherheiten, sonstige gerichtliche Aufträge. Aufgrund vorheriger Schuldner-Recherchen erfolgt die Auswahl der möglichen Vollstreckungsmaßnahmen sehr gezielt, um eine hohe Erfolgsquote zu erreichen. Die Kostenlast gering zu halten, wird dabei immer im Auge behalten.

 

Langzeitüberwachung für Kassel

ADU Inkasso für Kassel bietet Ihnen eine Überwachung der Ihnen zustehenden Titel an.  Dies auch zu einem Vergütungsmodell, welches Sie von etwaig anfallenden (Vollstreckungs-) Kosten komplett freistellt. Wir partizipieren dabei nur an dem von uns herbei geführten Erfolg.  Nehmen Sie zu uns Kontakt auf! Wir beraten Sie gerne.

Consulting für Kassel

Die langjährige Expertise im Risikomanagement ermöglicht ADU Inkasso für Kassel ganzheitlich und prozessberatend tätig zu sein. Mit den Beratungsleistungen zu den Themen Risikomanagement, Debitorenmanagement und Forderungsmanagement werden bestehende Prozesse optimiert oder zukünftige Abläufe effizient gestaltet. Auf Grundlage umfassender Expertise validiert und entwickeln wir für Bonitäts- und Risikosteuerung neue Strategien.

Leistungsumfang:
– Prozessberatung für Bonitätsprüfung und Debitorenmanagement (Erläuterung der Auskunftei und Scoringverfahren für eine optimale Bonitätsprüfung)
– Scoringentwicklung zur Bonitätsprüfung und Risikosteuerung
– Beratung zur Prozesseffizienz und Automatisierung im Forderunsgmanagement

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

<<zurück

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Ich/Wir habe/n Interesse an

Pflichtfelder * | Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten nur zum Zweck der weiteren Kontaktaufnahme mit Ihnen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz-Richtlinien.