Glossar

Den Checkout Prozess für das Weihnachtsgeschäft anpassen

Nur noch 29 Tage bis Weihnachten und die meisten bestellen online die Geschenke für Ihre Liebsten. Ein potenzieller Kunde hat sich in Ihrem Onlineshop zurechtgefunden und will nun das ein oder andere Produkt bestellen. Dem Abschluss der Bestellung steht eigentlich nichts mehr im Weg.

Den-Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Den-Checkout-Prozess-für-das-Weihnachtsgeschäft-anpassen

Oder doch? Die Realität sieht oftmals anders aus und die letzte kritische Hürde muss noch überwunden werden: Der Checkout Prozess. Laut aktueller Studien liegt die Abbruchrate vor dem Bezahlen je nach Branche im Durchschnitt bei erschreckenden 40% bis 80%. Sicherlich fragen Sie sich, wie Sie also diese letzte Hürde mit einer möglichst geringen Abbruchrate überwinden können. Ganz einfach, indem Sie Ihren Checkout Prozess optimieren und kundenfreundlicher gestalten.

(mehr …)

Kunden behalten

Den Kunden behalten trotz Inkasso: Ist das möglich?

Es ist ein Dilemma: Ein guter und langjähriger Kunde zahlt eine Rechnung nicht und reagiert auch nicht auf die freundlichen Zahlungserinnerungen. Wenn Sie nun ein Inkassobüro mit der Beitreibung beauftragen, verlieren Sie den Kunden womöglich für immer. Natürlich wissen Sie: Ein Kunde, der nicht zahlt, ist kein guter Kunde.

Den-Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-Kunden-behalten-trotz-Inkasso-Ist-das-möglich

Ihr Bauchgefühl sagt Ihnen aber, dass es sich lohnt, in diesem Fall den Kunden zu behalten. Was also tun? Inkasso im Geschäftskundenbereich ist sehr individuell. Wenn Ihr Kunde weiterhin nicht zahlt, bleibt das gerichtliche Mahnverfahren die einzige Alternative zu einem Inkassobüro und dies ist die schlechtere Entscheidung. Sprechen Sie mit dem Inkassodienstleister, dass Sie den Kunden prinzipiell halten möchten. Es kann auf die Tonlage ankommen. Inkasso im Geschäftskundenbereich kann auch telefonisch beginnen, mit einem freundlichen Anruf des Inkassounternehmens, der so weit es geht nicht an einen Inkassovorgang erinnert. Im besten Fall versteht Ihr Kunde nun, dass er handeln muss, erkennt aber gleichzeitig ihr weiterhin durchscheinendes Interesse. Es ist eine Tatsache, dass der Brief eines Inkassounternehmens in den meisten Fällen genug Gewicht besitzt, um Ihre säumigen Kunden zur Zahlung zu bewegen.

(mehr …)

EuGH Urteil: Das müssen Shopbetreiber jetzt wissen

Das Urteil hat eine bedeutende Signalwirkung für den zukünftigen Einsatzes von Cookies und anderen Tools wie z.B. Google Analytics oder auch den Facebook Like Button, die nicht unbedingt für den Betrieb des Online-Auftrittes erforderlich sind.

Allgemeiner-Debitoren-und-Inkassodienst-GmbH-EuGH-Urteil-Das-müssen-Shopbetreiber-jetzt-wissen

Cookie ist nicht gleich Cookie

Der Europäische Gerichtshof hat klargestellt, dass es weiterhin Ausnahmen von der Einwilligungserfordernis gibt. Sofern „die Speicherung von Informationen oder der Zugriff auf Informationen, unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, diesen Dienst zur Verfügung stellen kann“. Dies bedeutet beispielsweise für Online-Shops, dass Warenkorb- und Session-Cookies nicht unter die strengeren Vorgaben fallen werden. Von diesem Urteil betroffen sind einerseits die oft eher unseriösen Vorgehensweisen wie der Einsatz von „Spyware“, „Web-Bugs“ oder „Hidden Identifiers“ ebenso aber auch gängige (Re-) Targeting Analyse-Tools die Adserver mit Cookie-Funktionen nutzen.

(mehr …)

Inkassounternehmen vergleichen

Bevor Sie sich für die Zusammenarbeit mit einem Inkassounternehmen entscheiden, sollten Sie Licht in das Dunkle bringen. In Deutschland gibt es über 500 Inkassounternehmen, wodurch nur schwer eingeschätzt werden kann, für welches man sich entscheiden soll.

Allgemeiner Debitoren und Inkassodienst GmbH Inkassounternehmen vergleichen

Inkassounternehmen vergleichen – Wie finde ich ein seriöses Inkassobüro?

Um ein gutes Inkassobüro in Deutschland zu finden und zu beauftragen, sollte man sich vorab informieren. Seriöse Inkassodienste sind in Verbänden organisiert, zum Beispiel im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU). Die Vorgehensweise von vertrauenswürdigen Inkassodiensten ist stets sachlich und legal.

(mehr …)

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Ich/Wir habe/n Interesse an

Pflichtfelder * | Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten nur zum Zweck der weiteren Kontaktaufnahme mit Ihnen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz-Richtlinien.