Glossar

Perfekter Start ins neue Jahr 2019 mit Ihrem Risikomanagement

Informationen und Lösungen im Risikomanagement

Säumige Kunden können die Existenzen von Firmen bedrohen. Ein Auftrag wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Auslieferung wurde termingerecht vollzogen und dem Kunden in Rechnung gestellt. In nicht wenigen Geschäftsbeziehungen fangen dann die Probleme erst an, wenn sich nun herausstellt, dass der Geschäftspartner Zahlungsschwierigkeiten hat und die Ware nicht bezahlen kann. Ob effiziente Inkassodienste, innovative Adress Ermittlung, online Bonitätsprüfung oder umfassende Wirtschaftsauskunft: Inkassounternehmen bieten Ihnen Dienstleistungen und Informationen zur ganzheitlichen Steigerung von Erträgen und präventiven Senkung von Forderungsausfällen und sind kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Lösungen aus dem Bereich Risikomanagement geht.

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH Perfekter Start ins neue Jahr 2019 mit Ihrem Risikomanagement

Mit dem Risikomanagement können Sie die schwarzen Schafe unter Ihren Kunden aussortieren und so die perfekte Balance zwischen Umsatzwachstum und vertretbarem Risiko finden. Denn im anonymen Onlinehandel sind Betrüger und insolvente Kunden ein großes Problem: Sie verursachen Zahlungsausfälle und gefährden dadurch die Liquidität Ihres Unternehmens. Normale Vorgehensweise zum Eintreiben der Forderungen ist das Erstellen der Mahnung. Ist auch der Mahnungsprozess erfolglos, so bleibt nur noch das Einleiten des Gerichtlichen Mahnverfahrens in der Hoffnung, mit dieser Maßnahme die offenen Beträge noch beitreiben zu können. Ziel des Forderungsmanagement ist, dass bereits vor der Auftragsannahme über eine Bonitätsprüfung geklärt wird, ob der Kunde in der Lage ist, die Lieferung zu bezahlen umso Zahlungsausfälle zu vermeiden.

(mehr …)

Weihnachten 2018

Frohe Weihnachten!

Geschäftsleitung und Mitarbeiter der Allgemeinen Debitoren- und Inkassodienst GmbH wünschen allen Mandanten, Kooperationspartnern und Interessenten sowie allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest.

Zum Ende dieses Jahres möchten wir uns bei Ihnen bedanken.

Für die Gespräche und den Austausch.

Für Ihr Interesse und den Dialog. Wir freuen uns, wenn wir das auch im kommenden Jahr fortsetzen können
und wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden frohe Weihnachten.

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

Geldwerte Tipps zum Jahresende

Geldwerte Tipps zum Jahresende

Das Jahr 2018 ist fast zu Ende. Bevor nun bald die Weihnachtsglocken klingen und die Silvesterböller knallen, sind hier noch geldwerte Tipps, auf die man im Dezember unbedingt achten sollte.

Geldwerte Tipps zum Jahresende

Tipp 1: Fristen einhalten!

Wenn Sie noch offene Forderungen aus dem Jahr 2016 haben, sollten Sie langsam aktiv werden. Denn mit Ablauf des 31. Dezember verjähren die meisten Ansprüche aus diesem Zeitraum. Die Forderungen Unterliegen einem Zahlungsanspruch der regelmäßigen Verjährung von drei Jahren gemäß §§ 195, 199 BGB. Zum Beispiel aus nicht bezahlten Rechnungen. Die Forderungen verfallen zwar nicht. Aber der Schuldner kann ab dem 1. Januar 2019 die Erfüllung der Forderung verweigern. Der Gläubiger ist dann auf den guten Willen seines Kunden angewiesen, hat aber keine weiteren Rechtsmittel mehr an der Hand, um seinen Anspruch doch noch durchzusetzen.

(mehr …)

Wie funktioniert eigentlich Inkasso?

Wie funktioniert eigentlich Inkasso?Die Arbeitsweise von Inkassounternehmen ist vielen Missverständnissen ausgesetzt. Dabei ist alles ganz einfach: Inkassounternehmen sind Dienstleister, deren Aufgabe in erster Linie das Einziehen von Geldforderungen ist. Damit unbeglichene Rechnungen bald bezahlt werden, nutzen Inkassodienstleister eine Vielzahl moderner Kommunikationskanäle. Das Inkassogeschäft hat sich in den letzten Jahren zu einem gesellschaftlich akzeptierten Bestandteil des Forderungsmanagements entwickelt. Spätestens seit dem Rechtsdienstleistungsgesetz aus dem Jahr 2008 haben die Inkassounternehmen umfangreiche Rechtsmittel zur Verfügung. Unternehmen, die solch einer Tätigkeit nachgehen, benötigen dazu eine Genehmigung von Rechts wegen (vgl. §§ 1 Abs.1 Nr.5, Abs.2 S.1 RberG). Diese macht zur Voraussetzung, dass Unternehmen über hinreichende Sachkunde, und die persönliche Eignung verfügen müssen, um Forderungen gegen Entgelt „einzutreiben.“

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH Wie funktioniert eigentlich Inkasso

Was Inkassounternehmen machen

Inkassobüros haben sich auch an die gesetzlichen Bestimmungen zu halten, wenn es um die Eintreibung von Forderungen geht, um an ihr Geld zu kommen. Mit dem Begriff Inkasso ist zunächst das geschäftsmäßige Einziehen fremder Forderungen gemeint. Die Methoden und Möglichkeiten des Forderungsmanagements sind jedoch verschieden.

Die klassischen Aufgaben eines solchen Dienstleisters befassen sich mit der Einbringung offener Posten. Das beginnt bei der Kontaktaufnahme mit dem Schuldner und endet etwaige gerichtliche Schritte einzuleiten. Es bestehen aber auch durchaus längerfristige Mandatsverträge zwischen Inkassounternehmen und ihren Mandanten, bei denen das Inkassounternehmen Forderungen gebündelt übernimmt, ohne dass das Unternehmen zuvor kaufmännisch angemahnt hat. Dies übernimmt das Inkassounternehmen dann mit. Doch Inkassounternehmer können ihren Gläubigern weitaus mehr bieten. Sie gelten als echte Profis im ganzheitlichen Forderungsmanagement.
(mehr …)

Net & Work Händlerbund, Frankfurt 16.02.2019

Die Messe NET & WORK in Frankfurt am Main ist die E-Commerce-Messe für Online-Händler. Sie setzt sich aus mehreren Themenwelten zusammen, in denen sich Dienstleister präsentieren und mit Online-Händlern in Kontakt treten können. Mehr als 70 Aussteller präsentieren sich auf der NET&WORK Messe Frankfurt mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Lösungen in farblich abgegrenzten Themenwelten. In den insgesamt vier Themenwelten Shopsysteme & Tools, Marktplätze & Payment, Logistik & Internationalisierung und Online Marketing können Händler sich so einen direkten Überblick über die verschiedenen Dienstleister verschaffen und sich eingehend über die jeweiligen Thematiken informieren. Darüber hinaus bietet jede Themenwelt auf der E-Commerce Messe in Frankfurt spannende Vorträge, interaktive Workshops, Experten-Roundtables und Zeit für Gespräche mit Experten und Kollegen. Auf verschiedenen Bühnen informieren zudem bekannte Experten der E-Commerce Branche in interessanten Fachvorträgen über aktuelle Themen wie rechtliche Updates, Kundengewinnung und -bindung, Zahlunsgverkehr und Inkasso und geben nützliche Tipps und Anregungen für ein erfolgreiches E-Commerce. Im Rahmen der Stand-Partys bietet die NET&WORK in Frankfurt zusätzlich ausreichend Gelegenheit, bestehende Netzwerke in lockerer Atmosphäre zu vertiefen und neue Kontakte mit Branchenexperten und Kollegen zu knüpfen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

ALLGEMEINER DEBITOREN- UND INKASSODIENST GMBH  Network 2019

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

Wie beeinflusst die Bonität den Alltag?

Was ist eine Bonität?

Banken, Versicherungen und Händler haben ein Interesse daran, dass Kunden ihre Rechnungen zuverlässig und zügig bezahlen. Die Bonität gibt Hinweise darauf, ob ein Vertragspartner seine Zahlungsverpflichtungen fristgemäß und umfänglich erfüllen kann. Zum einen verrät diese Auskunft, ob eine Person wirtschaftlich in der Lage ist, ihre Schuld zu begleichen und zum anderen gibt diese eine Einschätzung der Zahlungsmoral aus. Häufig gibt die Bonität den Impuls dafür, ob ein Vertrag überhaupt zustande kommt, beziehungsweise zu welchen Konditionen. Mobilfunkverträge, Käufe auf Rechnung oder Kreditanfragen werden in der Regel abgelehnt, wenn der Vertragsnehmer als nicht kreditwürdig eingestuft wird.

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH Die Bonität spielt im Alltag eine große Rolle

Die Bonität entscheidet nicht nur über Kreditvergabe und -Konditionen, sondern auch die Zahlungsmoral beeinflusst sie, bei Zahlungen in Online Shops. Bei einer Kreditanfrage wird grundsätzlich die Bonität geprüft und um einen Kredit zu erhalten. Daher ist es wichtig zu wissen, wie es um die Kreditwürdigkeit bestellt ist. Informationen über die Bonität erhalten Banken, Vermieter oder Versandhäuser durch Auskunfteien wie z.B. SCHUFA. Sie sammelt Daten zum Zahlungsverhalten und ermittelt daraus einen sogenannten Scorewert. Um herauszufinden, wie die eigene Bonität bewertet ist, hat man die Möglichkeit eine Selbstauskunft bei der Schufa einzuholen. Eine Selbstauskunft pro Jahr ist kostenlos.
(mehr …)

Anerkannter IHK Ausbildungsbetrieb

Weil Qualität uns wichtig ist


Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH ist ein von der IHK Osnabrück nach dem Berufsbildungsgesetz geprüfter und anerkannter Ausbildungsbetrieb. Dabei wurden u.a. folgende Punkte überprüft:

1. Eignung der Ausbildungsstätte. Den Auszubildenden sollten Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten des von ihnen gewählten Berufsbildes vermittelt werden können. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenplan und den Prüfungsanforderungen der zuständigen Kammern.

2. Persönliche und fachliche Eignung von Ausbildenden, Ausbildern/innen: In jedem ausbildenden Unternehmen muss es verantwortliche Ausbilder/innen geben, die persönlich, fachlich sowie berufs- und arbeitspädagogisch für diese Funktion geeignet sind.

Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH Ausbildungsbetrieb

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Ich/Wir habe/n Interesse an

Pflichtfelder * | Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten nur zum Zweck der weiteren Kontaktaufnahme mit Ihnen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz-Richtlinien.