Gerade in der Weihnachtszeit nehmen die Bestellungen im Onlinehandel rasant zu. Jeder möchte bequem von zuhause shoppen und sich nicht durch volle Innenstädte schieben. Dies ist für Onlineshopbetreiber meist die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Emsig wird am Abarbeiten der Bestellungen gearbeitet, sollen doch alle Kunden schnell ihre Weihnachtspräsente erhalten. Doch in der Anonymität des Ecommerce schlummert für den Shopbetreiber u.a. eine ärgerliche Falle: der nicht zahlende Kunde. Im Nachgang zum Fest treten dann die offenen Forderungen in der Buchhaltung auf. Lieferung erhalten, aber Rechnung nicht bezahlt oder Lastschrift geplatzt. Weiterlesen

Die Zahl der Firmen- und Verbraucherinsolvenzen fällt in 2016 weiter. Die Firmeninsolvenzen sanken im Vergleich zu 2015 um 6,4%, dies ist der niedrigste Stand seit der Einführung der Insolvenzverordnung 1999. Die Experten erwarten auch im kommenden Jahr einen fortlaufenden Rückgang der Firmeninsolvenzen. Weiterlesen

Auch in diesem Jahr verzichtet ADU-Inkasso auf den Versand von Weihnachtsgeschenken und unterstützt stattdessen die Osnabrücker Kindertafel und das Osnabrücker Hospiz .

Das gesamte ADU-Inkasso Team wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

ADU-Inkasso ist seit kurzem neuer Kooperationspartner der Trustami GmbH einem Unternehmen, das einen online Bewertungsdienst mit eigenem Vertrauenssiegel im E-Commerce anbietet. Weiterlesen

Verjährung droht – ADU-Inkasso hilft!

Jedes Jahr wieder kommen zum Ende des Jahres die alten Forderungen auf den Tisch, die bislang noch nicht bezahlt worden sind. Oftmals sind dies nicht gerade wenige. Diese zu prüfen wird höchste Zeit. Ansonsten droht die Verjährung – unaufhaltsam. Weiterlesen

index Im Umgang mit offenen Forderungen aus dem Abonnementgeschäft steht gerade bei Tageszeitungen sehr oft ausschließlich das konsequente Beitreiben der nicht bezahlten Beträge im Fokus. Wie kundenorientiert und lesernah sich regionale Zeitungshäuser ihren Abonnenten gegenüber auch aufstellen: bei Zahlungsausfällen endet nicht nur das Abonnement, sondern häufig auch das Werben um die Leser.

Den vollständigen Artikel können Sie hier downloaden.

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

dnv-der-neue-vertriebDie rückläufige Entwicklung des Pressevertriebsmarktes spüren auch die Inkassounternehmen, die sich mit dem Forderungsmanagement aus dem Abonnentengeschäft befassen. Über die Aussichten für das Jahr 2015 gibt Burkhard Quermann, Geschäftsführer der Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH, Auskunft.

Den vollständigen Artikel können Sie hier downloaden.

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sind wir schneller am Ziel – kontaktieren Sie uns noch heute.

„OS-Plattform“ – Die Online-Streitbeilegungsplattform

Auch in diesem Jahr sorgt eine neue EU-Vorgabe für zusätzlichen Verbraucherschutz. Die Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) wurde mit der am 09.01.2016 Inkraft getretenen Online-Streitbeilegungs-Verordnung (kurz ODR-Verordnung) offiziell bekannt gegeben. Weiterlesen

Beauftragung eines Rechtsdienstleisters zweckmäßig!

Der Gläubiger stellt eine Rechnung, der Kunde  zahlt aber nicht – ein immer wiederkehrendes Problem aus dem Geschäftsleben. Doch wer entscheidet wie hoch die Kosten der Rechtsverfolgung sind? Weiterlesen

Zahlen aus dem 1. Quartal 2016

Auch in diesem Jahr sinken die Zahlen der Firmeninsolvenzen in Deutschland. 3,5% weniger Unternehmen meldeten im Vergleich zum Vorjahr in den ersten drei Monaten des Jahres eine Insolvenz an. Weiterlesen